Kaufen Sie Ihrer Bücherei ein Buch!

Wieder ruft der Förderverein Stadtbücherei LE die Bürger*innen der Stadt auf, ihren Büchereien Bücher zu kaufen. Unter dem Motto ‚Kaufen Sie ihrer Bücherei ein Buch’ bittet der Verein dieses Jahr vom 10. bis 31. Oktober um Buchspenden für die Stadtbücherei und die beiden ehrenamtlich betriebenen Büchereien in Musberg und Stetten.

„Der Bedarf besonders der jungen Kunden der Büchereien ist trotz aller digitalen Angebote groß.“ sagt Uwe Janssen, Vorsitzender des Fördervereins, dazu. Das zeige sich auch am Ansturm auf die Büchereien bei der Wieder-Öffnung nach der Corona-bedingten Schließung. „Trotz des guten und aktuellen Medienbestands unserer Büchereien fehlt immer etwas“ erläutert Janssen den Grund des Aufrufs.

Buchhändlerin Sabine Seiffert und Uwe Janssen präsentieren vor der Stadtbücherei Leinfelden das Plakat zur diesjährigen Aktion

Drei Wochen lang bieten die Buchhandlung Ebert, Hauptstraße 60/62 und die Buchhandlung Seiffert, Neuer Markt 3, eine Auswahl neuer Bücher an, die den Büchereien noch fehlen. Die Auswahl haben die Mitarbeiter*innen der Büchereien getroffen. „Sie können ihrer Bücherei auch jedes andere Buch spenden, das Sie im Bestand vermissen“ ergänzt der Vorsitzende. Die Buchhandlungen liefern von den Bürgern gekaufte Bücher direkt an die ausgewählte Bücherei. Käufer*innen können Ende des Jahres vom Förderverein eine Spendenbescheinigung bekommen, die zum Steuerabzug berechtigt, wenn sie beim Kauf Name und Adresse angeben.

2019 haben die Bürgerinnen und Bürgern 86 Bücher im Wert von €1.300 gespendet. „Wir hoffen auf ein ähnlich gutes oder besseres Ergebnis in diesem Jahr“ sagt Susanne Schmucker vom Vorstand des Fördervereins und ehrenamtliche Leiterin der Bücherei Musberg.

Danke für viele neue Bücher für die Stadtbücherei

Bürger haben der Bücherei 86 Bücher gekauft

In diesem Jahr war der Aufruf des Fördervereins Stadtbücherei LE an die Bürger der Stadt erfolgreich wie nur selten. Im Rahmen der Aktion „Kaufen Sie der Bücherei ein Buch“ haben die Bürgerinnen und Bürger der Stadtbücherei 86 Bücher im Wert von 1318 Euro gekauft. „Das ist das zweitbeste Ergebnis seit 2016 “ freut sich Uwe Janssen, Vorsitzender des Fördervereins, und dankte allen Käuferinnen und Käufern.

Bis zum 26. Oktober haben zahlreiche Bürgerinnen und Bürger der Stadtbücherei und den Büchereien in Musberg und Stetten neue Bücher gekauft.

„78% der Bücher wurden der Stadtbücherei in Echterdingen und Leinfelden gespendet, die anderen gingen an unsere kleinen, ehrenamtlich betriebenen Büchereien in Musberg und Stetten“, ergänzt Janssen.

„Die Zahl der Neuerscheinungen und die Nachfrage der Leserinnen und Leser ist größer als der Etat der Stadtbücherei. Der Medienbestand der Büchereien deckt durch das Engagement der Bürgerinnen den Bedarf junger und älterer Leser noch besser“, beschreibt der Vorsitzende das Ziel der Aktion.Der Förderverein dankt Martina Ebert von der Buchhandlung Ebert in der Hauptstraße 60/62 und Sabine Seiffert von der Buchhandlung Seiffert am Neuen Markt, die die gewünschten Bücher angeboten haben. Die neuen Bücher können jetzt in der jeweiligen Bücherei ausgeliehen werden.

  • Der Verein ist gemeinnützig, Beiträge und Spenden sind steuerabzugsfähig. Wir sind Mitglied des Bundesverbands der Bibliotheks-Freundeskreise (BdB).
Top