Mitarbeiter*innen für Bücherei Musberg gesucht

Eine ehrenamtliche Tätigkeit wie die in unserem Ausleihteam ist kein Job mit Arbeitsvertrag. So ist niemand dauerhaft verpflichtet und es kommt auf Grund eines Jobwechsels oder anderer persönlicher Umstände, besonders Krankheit – eigene oder in der Familie – immer wieder vor, dass jemand die ehrenamtliche Arbeit in unserer schönen Bücherei nicht fortführen kann.

So suchen wir jetzt wieder Menschen, die unser Team ergänzen.

Sie mögen Kinder? Sie wollen, dass Kinder lesen lernen und das gerne tun? Sie sind bereit, Kindern dabei zu helfen?

Wir brauchen Sie!

Wenn Sie Lust und Zeit haben, das Ausleihteam vierzehntägig oder einmal monatlich dienstags oder donnerstags von 14:45 – 18:00 Uhr oder als Springer*in bei Bedarf zu unterstützen, sind Sie bei uns genau richtig.

Gerne arbeiten wir Sie gründlich in diese Tätigkeit ein und Sie können schon bald Teil unseres netten Teams sein.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich bitte bei Uwe Janssen janssen(at)foerderverein-buecherei-le.de oder telefonisch unter (0711) 754 26 41.

Kaufen Sie Ihrer Bücherei ein Buch!

Förderverein ruft wieder auf, der Bücherei Bücher zu kaufen

Uwe Janssen, Elen Dresler und Martina Ebert von der Buchhandlung Ebert, Susanne Weiss, Vorstandsmitglied des Fördervereins

Bürgerinnen und Bürger kaufen ihrer Bücherei ein Buch, manche sogar mehre. Ist das nicht Aufgabe der Stadt Leinfelden-Echterdingen? „Ja und Nein,“ sagt Uwe Janssen, Vorsitzender des Fördervereins der Stadtbücherei. „Die Stadtbücherei wie auch die beiden ehrenamtlich geführten kleinen Büchereien in Musberg und Stetten haben einen guten und aktuellen Medienbestand. Dennoch fehlt immer etwas, das die großen und kleinen Kundinnen und Kunden der Büchereien nachfragen,“ erklärt Janssen.
Und so ruft der Förderverein Stadtbücherei LE die Bürger der Stadt seit 2005 jedes Jahr im Oktober auf, ihren Büchereien Bücher zu kaufen. Unter dem Motto ‚Kaufen Sie ihrer Bücherei ein Buch’ bittet der Verein dieses Jahr vom 9. bis 30. Oktober um Buchspenden für die Büchereien der Stadt.
„Der Bedarf besonders der jungen Kunden der Büchereien an gedruckten Büchern ist trotz der vielfältigen digitalen Angebote weiterhin groß,“ betont der langjährige Vorsitzende des Fördervereins. Und die Menschen in LE folgen dem Aufruf jedes Jahr gerne. Im letzten Jahr kauften sie der Bücherei insgesamt 123 Bücher im Wert von 1 890 EUR in den beiden örtlichen Buchhandlungen.

Drei Wochen lang bieten die Buchhandlung Ebert, Hauptstraße 60/62 und die Buchhandlung Seiffert, Neuer Markt 3, eine Auswahl neuer Bücher an, die den Büchereien noch fehlen. Die Wunschlisten haben die Mitarbeiterinnen der Büchereien den Buchhandlungen übermittelt. „Man kann der Bücherei aber auch jedes andere Buch spenden, das man im Bestand vermisst,“ ergänzt Janssen.
Die Buchhandlungen liefern von den Bürgern gekaufte Bücher direkt an die ausgewählte Bücherei. Spenderinnen und Spender bekommen Ende des Jahres vom Förderverein eine Spendenbescheinigung, die zum Steuerabzug berechtigt, wenn sie beim Kauf Name und Adresse angeben.

Es tut sich wieder was in unseren Büchereien

Am 13. April hat die Leiterin der Stadtbücherei, Dorothea Veit, im Verwaltungs-, Kultur- und Sozialasschuss des Gemeinderats den Jahresbericht der Stadtbücherei erstattet. Ergänzt wurde der Bericht von Uwe Janssen, dem Vorsitzenden des Fördervereins der Stadtbücherei Leinfelden-Echterdingen um den Bericht von der Arbeit der ehrenamtlich betriebenen Büchereien in Musberg und Stetten. Nun bringt die Stuttgarter Zeitung online einen Artikel dazu.

Abholservice der Stadtbücherei

Wir freuen uns, dass es nun wieder möglich ist, bestellte Medien in der Stadtbücherei in Echterdingen order Leinfelden abzuholen. Zur Bestellung nutzen Sie den online Katalog der Bücherei. Ihre Medien können Sie in beiden Büchereien jederzeit  zurückgeben, wenn Sie dir Rückgabe-Boxen neben den Eingängen nutzen.

Nutzen Sie aber auch gerne die digitalen Angebote der Stadtbücherei, die 24*7 online Bibliothek oder Freegal Music, Angebote, die zum Teil durch unserer Förderung in den letzten Jahren möglich geworden sind.

Übergabe einer Spende unseres Vereins für digitale Angebote der Stadtbücherei an OB Roland Klenk im Februar 2020

Musberg und Stetten bis 14. Februar geschlossen

Leider müssen unsere ehrenamtlich betriebenen Büchereien in Musberg und Stetten mindestens bis Mitte Februar geschlossen bleiben. Dort können wir auch keinen Abholdienst anbieten, weil unsere Kataloge nicht digitalisiert und darum nicht online sind. Die Leihfristen aller ausgeliehenen Medien werden automatisch bis zum Ende des Lockdowns verlängert.

Dank für ehrenamtlichen Service

Die Mutter einer kleinen Leserin unserer Bücherei Musberg schrieb uns kürzlich: „Vielen Dank für den Service und dass Sie die Bücherei so gewissenhaft führen! Für Musberg und für alle Kinder ist es ein toller Ort und ich finde, Sie haben ganz tolle Medien. Und auch alle Mitarbeiter sind wirklich sehr freundlich! Ich denke, das sollte man auch mal sagen!“

Wir freuen uns für das Lob und die Anerkennung für unsere Arbeit.

Bücherei Musberg ab 30.6. wieder für Sie geöffnet

Neue Corona-Verordnung des Landes macht’s möglich

Am Dienstag, 30 Juni um 15. Uhr können wir die Bücherei Musberg endlich wieder für Sie öffnen. Es gelten die üblichen Hygieneregeln und Vorsichtsmaßnahmen: Abstand, Masken, Händewaschen. Zudem dürfen sich nur jeweils drei Personen in der Bücherei aufhalten, einschließlich der ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen

Zunächst vor allem Rückgabe

Wir bitten, an den ersten Öffnungstagen (Dienstag, 30.6. und Donnerstag, 2.7.) vor allem um die Rückgabe der schon vor dem 16. März ausgeliehenen Medien. Bis Ende Juli verzichten wir auf die Erhebung von Säumnis- und Mahngebühren für diese Medien.

  • Der Verein ist gemeinnützig, Beiträge und Spenden sind steuerabzugsfähig. Wir sind Mitglied des Bundesverbands der Bibliotheks-Freundeskreise (BdB).
Top