Bücherei Musberg muss noch geschlossen bleiben

Leider muss die Bücherei Musberg an der Eichbergschule noch geschlossen bleiben. Unter Berufung auf die Corona-Verordnung des Landes hat die Stadtverwaltung die Öffnung unserer Bücherei vor dem 15.6. untersagt. Grund: in Schulgebäuden sind danach alle nicht-schulischen Aktivitäten verboten. Da in dem Gebäude  neben der Bücherei nur die Volkshochschule einen Raum hat und keinerlei Schule darin stattfindet, halten wir diese Begründung für falsch und haben Oberbürgermeister Klenk gebeten, das richtig zu stellen.

Das Team der ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen bereitet sich aber zusammen mit dem Kulturamt der Stadt auf die Wieder-Öffnung vor. An einem Hygiene-Konzept wird gearbeitet und wir hoffen, dass bald die notwendigen Schutzeinrichtungen (Plexiglasscheiben usw.) installiert werden. Wann wir wieder öffnen können, werden wir an dieser Stelle bekannt geben. Solange die Bücherei geschlossen bleibt, werden selbstverständlich keine Säumnis- und Mahngebühren für schon lange ausgeliehene Medien fällig.

Bücherei Stetten seit zehn Jahren ehrenamtlich geführt

Seit Mai 2010 wird die Bücherei Stetten von einem ehrenamtlichen Team geführt. Wir sind froh, dass uns dadurch die Bücherei im Ortsteil Stetten erhalten geblieben ist.

In  unseren schönen neuen Räumen in direkter Nachbarschaft der Lindachschule und der Fröbel- und St.Gabriel Kindertagesstätten kann die Bücherei weiterhin von vielen Kindern und Erwachsenen unmittelbar genutzt werden. Dadurch leisten die ehrenamtlich tätigen Mitarbeiterinnen seit zehn Jahren eine wertvolle Arbeit für Stetten. 

Leider müssen die Büchereitüren zur Zeit noch geschlossen bleiben. Wir arbeiten daran, die vom Land verordneten Schutzmaßnahmen umzusetzen, damit bald  wieder alle Kinder und Erwachsenen mit Medien versorgt werden können.

Für alle zur Zeit ausgeliehenen Medien entstehen keine Mahngebühren.

Büchereien Musberg und Stetten weiter geschlossen

Beide ehrenamtlich betriebenen Büchereien bleiben bis mindestens 4. Mai geschlossen, wahrscheinlich noch länger. Wann wir sie wieder öffnen können, hängt davon ab, wann der Unterricht in den Schulen (Eichberg- und Lindachschule) wieder beginnt. Voraussetzung für eine Wieder-Öffnung ist aber in beiden Fällen, dass

  • die notwendige Schutzausrüstung vorhanden und installiert ist,
  • und dass ehrenamtliche Mitarbeiter*innen, die oftmals aus gesundheitlichen oder Altersgründen zu den Risikogruppen gehören, bereit und in der Lage sind, wieder ihren Dienst aufzunehmen.

Wir werden hier informieren, sobald es neue Entwicklungen gibt.

Auch für uns gilt: der Schutz der Gesundheit unserer ehrenamtlich tätigen Mitglieder und unseren Kunden hat absoluten Vorrang. Wir bedauern sehr, unseren Kund*innen, vor allem den Kindern, keine bessere Aussicht geben zu können. Die Menschen in LE zahlen damit jetzt den Preis für die Sparmaßnahmen der Stadt vor 15 Jahren.

Vielleicht ist aber das auch ein Grund für jüngere Menschen mit ein wenig Zeit, sich in und für die Bücherei zu engagieren und künftig in Musberg oder Stetten mitzuarbeiten. Wir freuen uns über jede Unterstützung. Bei Interesse und Bereitschaft schreiben Sie bitte per E-Mail an kontakt@foerderverein-buecherei-le.de 

Stadtbücherei: Digitale Angebote zwei Monate kostenlos

Die Stadtbücherei ist derzeit geschlossen. Doch Sie haben mit dem Büchereiausweis rund um die Uhr Zugriff auf Lesestoff und Musik mit den digitalen Angeboten. Nutzer*innen der ebenfalls geschlossenen Büchereien Musberg und Stetten, di keinen Leseausweis der Stadtbücherei besitzen, können ihn nun – wie alle anderen – kostenlos bekommen und nutzen.

Online-Bibliothek: Aktuelle eBooks, eAudios, ePapers, eMagazines und eMusic und eLearning-Kurse können Sie bequem streamen und downloaden. Romane, Sachbücher und Hörbücher sowie Schülerhilfen werden derzeit mit neuen Titeln bestückt um die erhöhte Nachfrage zu bedienen. Zugang auch über die Onleihe-App.

Freegal Music: Tausende von Songs, Alben, Playlists und Musikvideos können Sie auf dem Portal Freegal-Music streamen und downloaden. Brockhaus online: Ideal zum Nachschlagen und Lernen zu Hause.

Für die digitalen Angebote benötigen Sie einen Büchereiausweis. Wenn Sie keinen besitzen, können Sie diesen derzeit unbürokratisch erhalten: Sie schicken eine E-Mail an stadtbuecherei@le-mail.de. Nennen Sie folgende Daten: Vorname, Nachname, Adresse, Geburtsdatum, Telefonnummer, E-Mail. Sie erhalten dann eine Büchereiausweisnummer mit Passwort. Damit können Sie zwei Monate lang die Online-Bibliothek, Freegal Music und Brockhaus Online kostenlos nutzen. Wenn Sie danach weiterhin ausleihen möchten, fällt die Jahresgebühr an. >www.stadtbuecherei.leinfelden  echterdingen.de

Corona-Virus: Vorläufige Schließung der Büchereien

Die Stadt Leinfelden-Echterdingen hat verfügt, dass aufgrund der aktuellen Corona-Lage ab heute (16. März 2020) bis auf Weiteres alle Büchereien der Stadt Leinfelden-Echterdingen, inkl. der Büchereien Musberg und Stetten geschlossen sind.

Für die Kund*innen unserer ehrenamtlich betriebenen Büchereien in Musberg und Stetten, die ihre ausgeliehenen Medien jetzt nicht fristgerecht zurückbringen können, werden für die Zeit der Schließung selbstverständlich keine Mahn- und Säumnisgebühren fällig.

Workshops „Mediales Schreiben“

Vom 02. – 06.03.2020 finden an fünf Schule in Leinfelden-Echterdingen (PMHG, LUS, IKG, IKR, SBBZ) jeweils eintägige Workshops zum Thema „Mediales Schreiben“ statt. Geleitet werden diese von Buchautor Manfred Theisen. 

Angeregt durch Videos sprechen Schüler ihre selbst verfassten Texte ein. Dabei spielte es keine Rolle, wie gut sie sich schriftlich ausdrücken können. Es entstehen bebilderte Very-Short-Storys, Impressionen, Beschreibungen, aber auch Liedtexte und Gedichte. Dazu erlernen die Teilnehmenden ganz nebenher einen neuen Umgang mit dem Smartphone und dem Tablet, ein bisschen Schnitt und vor allem das Texten und das Vortragen von Texten.

Das Format der Workshops ist ein besonderes und kommt so nur sehr selten in anderen Städten und Gemeinden zum Einsatz. Ziel der Workshops ist es, neben der Verbesserung der Schreib- und Ausdrucksfähigkeit der Jugendlichen, auch ein Bewusstsein dafür zu schaffen, wie Literatur überhaupt entsteht. Durch das Schreiben von eigenen Dialogen entsteht Literatur, welche auf mehreren Medien stattfinden kann – eine lebendige Literatur. 

Veranstalter ist die Stadtbücherei Leinfelden-Echterdingen mit freundlicher Unterstützung des Fördervereins der Stadtbücherei Leinfelden-Echterdingen. Herr Theisen war in der Vergangenheit bereits zu Gast bei der Lesezeit in Leinfelden-Echterdingen. Mit seinen Lesungen begeisterte er sowohl die Schülerinnen und Schüler, als auch die Lehrpersonen.

Mit unserer Hilfe: Bücherei wird digitaler

Unter der Überschrift „Bücherei bietet immer mehr aus der digitalen Welt an“ berichtet die Filder-Zeitung heute (1.2.2020) von einigen neuen Angeboten der Stadtbücherei Leinfelden-Echterdingen. Einiges davon haben wir mit Hilfe von Spenden finanziell unterstützt.

Neue digitale Angebote in der Stadtbücherei
Neue digitale Angebote in der Stadtbücherei – zum Teil finanziert vom Förderverein

In den Büchereien in Echterdingen und Leinfelden gibt es jetzt ein großes Angebot von digitalen Zeitungen und Zeitschriften, das in den Büchereien genutzt werden kann. In den Büchereien stehen dafür Tablets („Hublets“) zur Verfügung. Überall können Kund*innen der Stadtbücherei den Musik-Streamingdienst FREEGAL nutzen, wenn sie sich mit ihrem Leseausweis anmelden.

Gar nicht digital, aber umso schöner für Kinder sind die Kamishibai Erzähltheater, die jetzt in beiden Büchereien vorhanden sind und von Kindergärten und ehrenamtlich Vorlesenden gerne genutzt werden, um Kindern Geschichten vorzulesen. Dazu werden dann die Bilder wie in einem Theater gezeigt.

Wir unterstützen die Stadtbücherei immer wieder gerne bei solchen Anschaffungen, um immer ein gutes Angebot für ihre Nutzer*innen vorzuhalten.

Auch bei uns: Zahl der Benutzer steigt in Stetten

Die Stuttgarter Zeitung meldet heute (31.12.2019), dass die Zahl der Besucher von Bibliotheken bundesweit steigt. Das können wir aus der Bücherei Stetten nur bestätigen.

Allerdings zählen wir bisher in den beiden ehrenamtlich geführten Büchereien Musberg und Stetten nur die Ausleihen, nicht die Zahl der Besucher. In Stetten hat diese Zahl 2019 einen großen Sprung gemacht:
2017: 18 414 Ausleihen
2018: 18 568
2019: 21 375
Dazu gab es 28 aktive Nutzerinnen mehr als 2018.

Unser ehrenamtliches Team freut sich auf die Arbeit in der Bücherei im neuen Jahr und auf viele Besucher!

Theaterworkshop von PMHG und Stadtbücherei

Mit finanzieller Unterstützung durch den Förderverein Stadtbücherei fand kürzlich im Philipp-Matthäus-Hahn-Gymnasium ein Theaterworkshop mit dem Schriftsteller Manfred Theisen statt. Jörg Hammer, der verantwortliche Lehrer, berichtet davon wie folgt: „Der Workshop mit Herrn Theisen war wie erwartet äußerst unterhaltsam und gleichermaßen produktiv und ergiebig. 20 Schüler*innen, ein Lehrer und ein Schriftsteller sitzen in einem Raum und entwickeln gemeinsam Ideen für ein Theaterstück. Das ungefähre Themen stand schon vorher fest, aber nach drei Stunden hatten wir eine Rahmengeschichte und einen Plot. Außerdem haben wir notwendige Charaktere/Figuren/Rollen geschaffen und deren Beziehungen untereinander festgelegt. Jetzt werden wir die Rahmengeschichte mit weiteren Inhalten füllen und ausgestalten.

Schön war, wie Herr Theisen engagiert und mit viel Kreativität auf die Vorstellungen und Ideen der Schüler*innen eingegangen ist, aber auch kritisch nachgefragt oder seine Bedenken geäußert hat. Das war eben die kompetente und wertvolle  Beratung eines Profis.“

Wir sind gespannt auf das Ergebnis, das im Frühjahr 2020 in einer Aufführung zu sehen sein wird.

Weitere Workshops zum Thema ‚Mediales Schreiben‘ mit Manfred Theisen werden im März an den weiterführenden Schulen stattfinden. Angeregt durch Videos, schreiben und sprechen die Teilnehmer*innen eigene Texte ein, die sie anschließend mit Videos und ggf. Musik unterlegen. Das Ergebnis: ein les-, hör- und anschaubares Literaturprodukt. Die YouTube-SocialNetwork-Generation gelangt so zu einem neuen und verbesserten Umgang mit der eigenen Sprache und nutzt Medien auf eine kreative und produktive Weise.

Wir freuen uns, dass wir diese Workshops, die die Bücherei gemeinsam mit den Schulen durchführt, dank einer Spende der Konrad-Kohlhammer-Stiftung finanzieren können.

Mehr über Manfred Theisen im Netz unter www.manfredtheisen.de

  • Der Verein ist gemeinnützig, Beiträge und Spenden sind steuerabzugsfähig. Wir sind Mitglied des Bundesverbands der Bibliotheks-Freundeskreise (BdB).
Top