Ukrainische Medien für die Stadtbücherei

Die Stadtbücherei hat seit einigen Wochen erste elektronische Medien (E-Books) in Ukrainischer Sprache im Angebot, um den vor dem Krieg gegen die Ukraine hierher geflüchteten Menschen ein Angebot machen zu können. Wir wollen die Bücherei dabei unterstützen, dieses Angebot auszubauen. Damit wollen wir dazu beitragen, dass die Leute sich hier willkommen fühlen, einen Ort bekommen, an dem sie sich in ihrer Sprache informieren können. Auch das Angebot an deutschen Büchern und anderem über die Ukraine wollen wir fördern.

Dank an Kreissparkasse und ihre Mitarbeiter*innen

Um diese Angebote zu finanzieren, sammeln wir auf der Spendenplattform der Kreissparkasse wirwunder.de Spenden. Dabei haben uns nun die Mitarbeiter*innen und die Sparkasse mit €937 großzügig unterstützt. Dafür danken wir herzlich!

Diese Spendensammlung setzt fort was wir 2015/16 begonnen haben. Als plötzlich eine große Anzahl Kriegsflüchtlinge vor allem aus Syrien hier angekommen waren, haben wir der Stadtbücherei den zusätzlichen Ankauf von Medien in Arabischer Sprache ermöglicht.

Die Bücherei ist ein wichtiger Ort für alle, die hier schon immer leben oder neu angekommen sind. Hier findet man Information und Wissen, Austausch, einen Platz für Treffen mit anderen Menschen.

Helfen auch Sie mit!

Auch Sie können unser Engagement für die Ukraine mit Ihrer Spende unterstützen, direkt hier. Oder gehen Sie im Internet auf wirwunder.de, suchen unter ‘Entdecke Projekte in deiner Region’ nach Leinfelden-Echterdingen und klicken dann das Projekt ‘Medien für aus der Ukraine Geflüchtete’ an. Für Ihre Spende bekommen Sie später von der Organisation betterplace.org eine Spendenquittung für das Finanzamt.

  • Der Verein ist gemeinnützig, Beiträge und Spenden sind steuerabzugsfähig. Wir sind Mitglied des Bundesverbands der Bibliotheks-Freundeskreise (BdB).
Top